Sonntag, 17. Juni 2012

Meisenglück

Seit ein paar Tagen kommen die Meisen, die bisher nur Gäste im Balkon-Futterhäuschen waren, auf meine Hand  (!!!), um sich ihre Lieblingssonnenblumenkerne zu holen. Das erste Mal hat mein Herz gehüpft vor Freude und Glück. Es hat sehr lange gedauert, bis ich die scheuen und sehr vorsichtigen Vögelchen dazu gebracht hab mir, und meiner Hand, zu vertrauen. Eigentlich Jahre...  Die Zeit war günstig, die Vogelmutter hatte Mühe ihre Jungen satt zu bekommen und da hat sie allen Vorbehalten zum Trotz die Landung auf meiner Hand gewagt. Die Jungen, die wohl, nachdem sie das Nest verlassen haben, noch tagelang von ihren Eltern  gefüttert werden,  kommen nun auch auf meine Hand. Es ist jedes Mal wunderschön, diese kleinen Vogelfüße auf der Hand zu spüren und ein Geschenk, wie sie langsam ihre Angst verlieren...  ;-)

Kommentare:

schuschan hat gesagt…

wie süss, dieses Erlebnis hätte ich auch gern.
Finde Meisen unglaublich süss wenn sie so lustig hüpfen.

Bluhnah hat gesagt…

du bist aber mutig :-)