Sonntag, 15. Mai 2011

Sonntagmorgen II

Nein, die dicken Pullover bleiben ganz hinten im Schrank. Eine Strick-Jacke genügt heute Morgen erst einmal. Wieso denke ich nach einer Folge von schönen Tagen Anfang des Jahres immer, es müsste so bleiben, die nächsten Monate, bis - so etwa kurz vor Weihnachten - ? Ich friere. Mir fehlt außerdem Schlaf, ich habe gestern bis zu Schluss den Eurovision S.C. ausgehalten. Die Teilnehmer/Gewinner haben mich nicht vom Hocker, bzw. Sofa hauen können. Einzig die Bühnenshow hat mich begeistert und wie (fast) alle Kommentatoren bemerkten, war das wirklich amazing. Anke Engelke, brillant, gewohnt witzig und charmant. Frau Judith Rakers hätte ich gern gegen Ina Müller getauscht und Stefan Raab ist ein wenig in seinem eigenen narzisstischen Glanz verblasst. -
Zum Glück habe ich meinen schönen weißen Mohn gestern noch in der Sonne fotografieren können. Heute ist er entblättert und vom Wind zerfleddert. - Schönen Sonntag!

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ich hatte mich auch schon an die sommerlichen Temperaturen gewöhnt - heute morgen dann wieder 10° ... puh, kein schönes Gefühl

Liebe Grüsse
Brigitte

schuschan hat gesagt…

Ging mir genauso,die Gewinnervom ECS haben mich null berührt.
Der Mohn ist aber hübsch!