Freitag, 11. April 2008

Ich bin besorgt....

..was als nächstes passiert! Vor drei Wochen machte mein CD-Player ein krankes Geräusch und der Schlitten mit der Scheibe fuhr nicht mehr aus dem Gehäuse. Ein scheinbar gelungener Reparaturversuch erwies sich als trügerisch. Die CD fuhr wieder ein und aus aber der Laser las anschließend nicht mehr richtig die Musik und stolperte schlimm.
Vor zwei Wochen, beim Kartoffel(puffer)reiben mit der Küchenmaschine, machte die ein krankes Geräusch und blieb (zum Glück) bei der letzten zu reibenden Kartoffel stehen und die Reibescheibe bewegte sich nicht mehr. Nach einem scheinbar gelungenen Reparaturversuch habe ich doch entschieden, eine Küchenmaschine – wie ich sie früher oft benutzt habe – brauche ich eigentlich nicht mehr. Ich mahle keine Körner mehr für meine Backwerke und auch Brot backt der Bäcker inzwischen viel besser als ich. Gemüse wird künftig mit der Hand geschnitten. Stereoanlage und Küchenmaschine sind inzwischen im Sondermüll. - Heute früh fällt die Duschkopfaufhängung von der Wand. Die Dichtung, die die Dusche hält war zerbröselt. ICH habe diesmal ein krankes Geräusch gemacht, weil sie mir auf den Fuß gefallen ist und der Duschstrahl einmal über meine Haare flutschte, obwohl heute: ‚Duschen-ohne-Haare’ angesagt war. Nun bin ich gespannt und begegne meinen kleinen technischen Helfern mit größter Vorsicht. Bekanntlich gibt es ja das Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung: Mit mir aber nicht .... !!!

Kommentare:

sichtweisen hat gesagt…

„Whatever can go wrong, will go wrong.“ („Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“)

Edward Aloysius Murphy Jr.


Ich hoffe, dem Füßlein geht es wieder besser!

Anonym hat gesagt…

Tröste dich - nichts hält ewig! Auch wir nicht! Leider!

R