Dienstag, 4. Dezember 2007

Was soll das?

Vorgestern habe ich den ersten Jahresrückblick in diesem Jahr über die Mattscheibe flimmern sehen. Etliche werden wohl noch folgen, schriftlich und optisch aufgeputzt. Es ist auch irgendwie immer das Gleiche. Fußballmannschaften sind meistens dabei und die unsägliche überall präsente Veronika Ferres; die sehe ich immer noch in dem Stück „Unser Lehrer Dr. Specht’“ pralinenessend, vorlaut und pummelig im Vorabendprogramm vor mir und kann das derzeitige Gehabe um sie als schauspielernde Charitylady (Einsatz für Kinder – wofür sonst) nicht überein bringen. Als Moderator Johannes B. Kerner, dem ich seinen unhöflichen Umgang mit Eva Herman noch nicht ganz nachsehen kann und wieder das Bla-Bla-Bla wie im Vorjahr. Laaangweilig. Was soll das? Und warum so früh - wir haben den 4. Dezember...?? Was ist wenn in dem letzten Zwölftel dieses Jahres noch etwas wirklich Besonderes passiert – das ist noch ein ganzer Monat bis zum Jahresende - zählt das dann schon für das nächste Jahr? Nächsten Samstag ist Günter Jauch dran mit seinem Rückblick... mal sehen ob Johannes Heesters dann auch wieder dabei ist, das arme Geschöpf wird ja gnadenlos vermarktet mit seien 104 Jahren. - Ich kann diese unendlichen öffentlichen Rückblicke die uns ab jetzt umspülen werden nicht leiden – schon gar nicht so früh!

1 Kommentar:

sichtweisen hat gesagt…

Da stimme ich Dir grundsätzlich zu. Diese Vielzahl, der Umfang und insbesondere jenes, was uns da als "wichtig geschehen" präsentiert wird, ist zu viel. Und oft einfach auch zu hohl.
Aber Juppi sehe ich immer wieder gern. Äh ...., lebt der noch? Und so einen tollen Schal kaufe ich mir auch noch. Wenn ich älter bin ....