Dienstag, 16. Oktober 2007

Freie Meinungsäußerung? Ja, wie jetzt....

"Die Meinungsfreiheit ist das Papier nicht wert, auf dem sie garantiert wird."
Ist das wirklich so? Können wir nicht andere Meinungen wenigstens akzeptieren (von respektieren noch weit entfernt) ohne zu bewerten und Jemanden gruselig in die Ecke zu stellen mit allen Mitteln. Ist das vielleicht eine typisch deutsche Eigenschaft???
Dieser Artikel ist einer der besten, die ich dazu gelesen habe. Er spricht mir aus der Seele.

1 Kommentar:

sichtweisen hat gesagt…

Oh, danke für diesen Link! Ich ziehe meinen Hut vor diesem Journalisten, der diesen Artikel verfasst hat.
Er bringt es 100%ig auf den Punkt. Das muss eine Demokratie aushalten können. Und zwar durch die Sachdiskussion. Es kann nicht sein, dass man "Andersdenkende" rausschickt, so in der Art: "Das war unfein, Du wartest jetzt bis zum Schluss der Stunde draußen vor dem Klassenraum".
Was ich ganz schlimm finde, ist, dass Eva Feldker (Frau Hermann) nun von Rechtsextremisten zur Blutzeugin (Märtyrerin) stilisiert wird. Ich denke, dass Frau Herman trotz ihrer missverständlichen Äußerungen auf jeden Fall nicht in die geistige Nähe dieser Tiefflieger gerückt werden kann.