Dienstag, 29. Mai 2007

Padam.~~ Padam~~~~~

Ich bin faul und träge...!! Der Regen nervt mich. Mittelalterlicher Markt auf dem Domvorplatz, war wie immer nett und schön. Habe Fotos gemacht von kleinen Mädchen in der Sonne, mit Blumenkränzen im Haar...die die Gaukler beobachtet haben, ganz niedlich. Sonntag bis Mittag geschlafen... irre. Rumgedaddelt mit dem Liebsten, spazieren gegangen und Reinhards und Anjas kleinen Sohn angesehen !! 6 Wochen alt... total süß und er hat seinen Vater voll im Griff !! Fotos und Blogeinträge dazu folgen... Sobald das Vakuum aus meinem Kopf verschwunden ist und die Bilder – auch im Kopf - sortiert sind.
Geht mir sehr gut ...wenn nur der Regen nicht wäre. Schöne Restwoche allen stillen und kontinuierlichen Lesern.
Ich bin bald ein paar Tage in Italien und sehne mich schon nach Sonne und Wärme und dem Geruch der Lavendelfelder in der Toscana.

Kommentare:

sichtweisen hat gesagt…

Wie? Italien ....

Indication hat gesagt…

ja, Italien !
Nepal im Juli...

sichtweisen hat gesagt…

Das ist nicht richtig! Mit Kathmandu hatte ich mich ja schon arrangiert. Trotz des imensen Neidfaktors. Aber jetzt auch noch Lavendelfelder ... das ist zu viel!!! ;-)

Gönne es Dir aber! Aber: Neid!!!!!!!!

Bärenmami hat gesagt…

Erst den kalten Regen hier, dann den Lavendelduft und dann die tägliche lauwarme Himalayadusche..ganz gute Reihenfolge.

Ist "daddeln" so jugendfrei, daß Du es mal erklären könntest?????

Wir haben unseren Viehtransport hinter uns und die Küchenrolle war bereits nach 20 km (von 75km einfache Fahrt) im Einsatz.

Wir kriegen noch einen 2. Koffer...Juhuuu! (nur Koffer, aber immerhin)

lg Barbara

Indication hat gesagt…

DADDELN i s t jugendfrei (!!!!)..
und ein relativ unkoordiniertes gemeinsames nebeneinander Seelebaumelnlassen.

sichtweisen hat gesagt…

Für mich hat "daddeln" eher die Bedeutung "rumspielen". Nein! Jugendfreies Rumspielen. An Automaten oder mit PC-Spielen. Ich kenne das noch von früher (Sturm- und Drangzeit! Heute nur noch Zeit) vom Spielen an Flipperautomaten her.

In diese Richtung geht auch wikipedia. Guckst Du da!

Für die Süddeutschen in diesem Blog (also die, die südlich von Göttingen wohnen):

Daddeln stammt aus dem Plattdeutschen und heißt: "Etwas unsinniges tun, herumspielen". Grimms Wörterbuch[1] nennt auch die sinnverwandten Wörter tatteln (Bayrisch), dätteln (Schwäbisch), däddelich (Hessisch), tateln oder täteln (Bremisches Platt) für kindisches Tun.

Indication hat gesagt…

Ja... ich erinnere mich ... rumspielen und Unsinniges tun, trifft es auch ein wenig...;-)) *nicke