Donnerstag, 21. März 2013

Ach, Hinnerk...

Wenn man wie ich, viel NDR2 hört und nicht gerade ein Fan von Hinnerk Baumgarten ist, kann  diese Geschichte schon recht amüsant sein. Ich kann mich einer gewissen Schadenfreude nicht erwehren und habe schon beim Beginn des Interviews gedacht, das geht schief, die Frau lässt sich nicht im ersten Satz als ein blondgelocktes Weibchen ankündigen. Das hat sie schon sicher als Reduzierung auf ihr Äußeres gewertet. Unpassend für eine Unicef-Botschafterin und einer Person mit diesem sozialen und künstlerischen Engagement. Da ich zu ähnlich arrogantem Verhalten neige und auch schnell pikiert sein kann, wenn ich mich falsch dargestellt fühle, kann ich die Retourkutsche gut nachvollziehen. Ich hätte ihn auch so auflaufen lassen. Enorm wie sich da die Geister teilen, von klasse bis nee, wie unpassend. Nun, mir gefällt Katja Riemann besser denn je. Gerade die eckigen und die nicht im Mainstream plätschernden Zeitgenossen haben es mir schon immer angetan. Die Welt ist bunt. Ein Glück....!

Kommentare:

piri ulbrich hat gesagt…

Wer ist Hinnerk Baumgarten? Muss ich den kennen?

Indication hat gesagt…

Das Interview auf dem roten Sofa:

http://www.youtube.com/results?search_query=katja+riemann+hinnerk+baumgarten&page=&utm_source=opensearch

und nein, du musst ihn nicht kennen!