Montag, 25. Juni 2012

Märchenschlösser

lächelnder Engel...
Jedes für sich ein Vergnügen und wer mit einer ausreichenden Portion Fantasie ausgerüstet ist, vermag sich bei den verschiedenen Schlössern im Tal der Loire immer aufs Neue in das Leben einer Prinzessin zu versetzen. In der Champagne (in Reims) mit einem Glas dieser prickelnden Köstlichkeit  und in einem Chateau (de Chissay) bei einem  festlichen Menue, schlüpfen plötzlich die Mitreisenden in Gewänder der Renaissance, (bei zeitweise geschlossenen Augen, so quasi im Geiste); das kann recht wohltuend sein.


Schloss Chambord mit der einfallsreichen Doppel-Wendeltreppe von Leonardo da Vimci (1517) über drei Stockwerke. 400 Räume 365 Kamine. Sehr königlich und riesig...!  
Wir waren nach Reims in Tours, Orléans und Richelieu und sind von dort die verschiedenen Schlösser, Burgen und Gartenanlagen angefahren. Nach Chambord, die gotische Kathedrale in Tours und das Schloss Parc Langeais

Im Schloss Villandry; (ein Traum!)  Gartenkunst der Renaissance in höchster Vollendung mit Gewürzgärten, Stauden und kunstvoll angelegten Heckenalleen mit eingebetteter Blumenpracht.







Schloss Chenonceau ein wahres Märchenschloss unter dessen Brücke/Galerie wir noch mit dem Boot über den Cher gefahren sind.

Und Amboise das erste Renaissanceschloss Frankreichs mit dem Grab von Leonardo da Vinci:
Eine besondere Freude - für mich!! - war das Jagdschloss Cheverny mit seiner großen wilden Hundemeute, (100 Vierbeiner) die ich mir lange ansehen konnte. Da wäre ich gern noch länger geblieben. Noch heute im Privatbesitz und in einem unglaublich guten Zustand.


Das letzte erlaufene und angeschaute Schloss war Vaux le Vicomte. Nachdem der Sonnenkönig Ludwig der XiV von diesem Schloss, nach einem Besuch, so begeistert war, ließ er sich das große Versailles bauen.
Ein Kranz zum Abschluss, der eine besondere Bedeutung bekommen sollte. Es hat sich ein Kreis geschlossen.

Kommentare:

Nessie hat gesagt…

Wunderschoene Bilder, Barbara. Es muss eine wahre Erlebnisreise gewesen sein. Bist Du schon wieder so richtig daheim angekommen? Der kleine Blumenkranz ist wunderschoen, hast Du ihn geflochten?
LG Nessie

Traudi hat gesagt…

Da werden Erinnerungen wach. Vor ein paar Jahren habe ich diese Schlösser auch besucht. Ein Traum!

Viele Grüße
Traudi