Samstag, 18. September 2010


Der Autor, der eine Lesung hatte in unserer Stadtbibliothek, wurde als einer der hervorragendsten Autoren der Neuzeit vorgestellt... Ein einleitendes Kompliment, ich kann es nicht ganz nachvollziehen. Feridun Zaimoglu hat eine sehr blumige weiche Sprache, mit schön gewählten Beschreibungen von Stimmungen und einem fast romantisch klingenden tiefen Timbre in der Stimme. Inhaltlich eher abgleitend. Was hat er jetzt eigentlich wirklich gesagt... es ist merklich auch nicht eine Besonderheit hängen geblieben, weder im überfüllten Raum der Stadtbibliothek, noch in meinem Kopf.
Auch die erwartete Stellungnahme als deutscher Türke, zur allgegenwärtigen Diskussion über Muslime und Integration erging sich in allgemeinen Phrasen und wenig in wirklicher Stellungnahme. Da hatte ich mehr erwartet von dem 'educated Kanakster', der mit Kanak-Sprak recht erfolgreich war. Von verzerrten und breitgetretenen Meinungen habe ich in den vergangenen Tagen genug gehört. Ich habe dann (doch) das Buch gekauft. - Der Beginn, im Stil des magischen Realismus ist tatsächlich spannend und Feridun Zaimoglus romantisch-poetische Sprache ist zumindest interessant, wenn auch oft so ungelenk, wie die Sprache eines nicht in die deutsche Sprache als Muttersprache hinein gewachsenen Autors. Das Eintauchen fällt mir daher schwer. Ziemlich lange Sätze verwirren, zumal zeitliche Sprünge in wechselnde Handlungsorte, Perspektiven und Protagonisten ermüdend sind. Ich lese fast zwanghaft gerne Bücher bis zur letzten Seite... das werde ich heute auch tun, obwohl der Herbst mit so schönen Stimmungsbildern lockt, wie letztens an unserem See. Schönes Wochenende...!! ;-))

Kommentare:

lagomorpha hat gesagt…

merkwürdige lesung...
dir auch ein schönes wochenende!
und liebe grüße!
mario

Shoushous Welt hat gesagt…

Noch nie gehört, noch nie gelesen..da genieße ich doch lieber die tollen Tage des Altweibersommers mit dir.

LG Shoushou

Brigitte hat gesagt…

einer der hervorragendsten Autoren der Neuzeit? ... naja, muss ja dennoch nicht jedermanns Geschmack treffen, oder?

Liebe Grüsse
Brigitte

Bluhnah hat gesagt…

schönes rest-wo-ende!