Montag, 10. Mai 2010

Strandmuschel

Ein breites Grinsen stellt sich ein, wenn ich Strandmuschel lese, wie derzeit im Angebot bei einem großen Discounter. Mit meinem Freund R. habe ich vor Jahren solch eine Strandmuschel gekauft, um sie am Ostseestrand zu nutzen. Es war windig, ein kleines Bildchen zur Ansicht der fertig aufgestellten Strandmuschel flog schon nach 5 Min. ins offene Meer. Diverse Glasfiberstangen mussten zusammengesteckt und gebogen werden um in kleine Nähte der Hülle zu passen. Es war sehr windig. Kaum war das Gestänge in der einen Seite eingebaut, flatterte das andere Teil der Strandmuschel im Wind wie ein Lenkdrachen, so dass es nicht zu greifen war. Jeder hatte seine eigene Vorstellung vom Aufbau des Teils. Wir haben teilweise darauf gelegen um diese flexiblen Teile zu verbinden. Nichts hielt. Leute am Strand gingen kichernd an uns vorbei. Wir haben dann auch so gelacht, dass ich vor Lachen im Sand ausgerutscht bin und das halbfertige Muschelchen unter mir zusammenbrach. Alles wieder eingepackt. Plötzlich war mehr Strandmuschel da, als vorher in der kleinen schlanken Hülle verpackt war. Nie wieder Strandmuscheln. Entweder man erträgt den Wind oder geht gar nicht erst an den Strand. Nein, mich locken Strandmuscheln nicht mehr.

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Es scheint ja leute zu geben, die so ein teil gut aufbauen können... ich stelle mir das auch äußerst schwierig vor und habe sehr schmunzelt bei Deinem Bericht ;-)

Indication hat gesagt…

@Frau GZi, ich vermute diese Leute gibt es wirklich und sie haben meine tiefe Hochachtung. ;-)

spectare hat gesagt…

Die arme Muschel. Unter Dir. Zusammgebrochen.

die_schottin hat gesagt…

Äh, ich glaube meine Eltern haben usn so eine Strandmuschel für Colin letztens mitgegeben. Naja, so viel Wind ist hier im Freibad ja erst mal nicht :-)

Indication hat gesagt…

Ja. Herr Spectare, das können Sie sich wieder richtig gut vorstellen, wie ich Sie kenne!

Ach... Nici.
Verlier nicht die Anleitung und sieh bitte zu, dass das Kind nicht mitsamt der Muschel davonsegelt... ;-))

Bluhnah hat gesagt…

*lach* - macht bestimmt laune, wenn das ding endlich aufgestellt ist un dann fortfliegt ;-)

Shoushous Welt hat gesagt…

s* so gings mir schon früher beim Zeltbau, da war ich auch vollkommen talentfrei


GLG Shoushou

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Ich weiß genau, was du meinst. Entweder man erträgt den Wind, oder man lässt es gleich ganz. Du hast völlig Recht.
Dann lieber ein Plätzchen suchen, das natürlichen Windschutz bietet. Am Falkensteiner Strand gibts davon einige. Oder man sucht sich einen richtig Dicken als Nachbarn und verspricht im Gegenzug, ihn mit Sonnencreme einzreiben :-)

die_schottin hat gesagt…

Haha. Bestimmt nicht. Aber wenn die so stabil sind wie Du sagst, dann hält das bei Colin nicht lange. Der nimmt hier schon so viel auseinander...

Barbara hat gesagt…

Da ich erstmal GAR nicht wußte, worum es ging hab ich geg**gelt. (Zu meiner Zeit wurden Muscheln am Strand gesammelt.)
Es gibt die Dinger sogar als langweilige Pop-ups. Da ist dann der Pep raus.

lg Barbara

Indication hat gesagt…

Danke Euch !
Und Barbara: Zu DEINER Zeit? Was soll ich dazu sagen. Das hört sich so fossil an.... Und Muscheln sammelt man doch auch heute in dieser Zeit noch.... tzz.. tzz..
B. ;-))