Sonntag, 15. November 2009

Ich rege mich auf...

..über dick geschmückte Weihnachtsbäume und Lichterketten, seit einigen Tagen in unserem Einkaufszentrum. Finde ich einfach zu früh. - Jedes Jahr nehme ich mir vor, für das kommende Weihnachtsfest nun aber wirklich nichts mehr hinzu zu kaufen, zu dem schon vorhandenen Gedöns von mehr oder weniger ideellem und materiellem Wert, von dem ich mich dann nie wieder trennen kann. -
Nun sitzt seit gestern dieser große Weihnachtsmann auf meinem Teppich und wartet auf den Beginn der Weihnachtszeit und mindestens auf den 1. Advent, damit er sich auf Heiligabend einstimmen kann.... Ich konnte nicht dran vorbei gehen... Nimm mich mit, hat er gerufen. Wirklich! Ich habe es ganz genau gehört....

Kommentare:

Coco hat gesagt…

Jaaaa, solche Rufe kenne ich und eigentlich will ich diesen ganzen Kram gar nicht, weil schon genug vorhanden ist *auchniewiederstehenkann*

Stumpfi hat gesagt…

Ich glaub das sind alles geschulte Thelepaten, anders kann ich mir unseren Kaufrausch manchmal nicht erklären..hihi..
Ausserdem bin ich strickt dagegen Lebkuchen usw schon im September in den Regalen zu sehen..sowas sollte echt nur so um den 1sten Advent zu kaufen sein..

Barbara hat gesagt…

Alle Jahre wieder...
Hier stehen schon die ersten Dekorationen in den Fenstern (aus für Insider verständlichen siebenfachen Gründen nicht bei uns).
Nur deshalb höre ich solche Rufe nicht mehr, zu laut tönt es "MIAU".
Viel Freude an Deinem bald strahlenden Weihnachtsmann.
lg Barbara

Alexandra hat gesagt…

Jep, da kann ich dir nur zustimmen, es ist zu früh, bei uns hat das ganze schon Ende Oktober angefangen mit Weihnachtsgebäck. Und vor knapp 2 Wochen haben die dann auch die Weihnachtsdeko und Kristbaumschmuck raus gestellt.

Ich kann es auch nicht abhaben so früh das ganze schon ansehen zu müssen denn bis es dann soweit ist, ist man das ganze schon wieder müde =(

Aber da mit eh nicht so viel an Weihnachten liegt, ist mit einfach zu heuchlerisch und zu kommerziell, kauf ich seit Jahren nichts mehr. Auch wenn dir mir das nachwerfen würden.

Liebe GRüsse
Alexandra

Monré hat gesagt…

Ich stimme dir voll zu...
Zuerst sieht man schon kurz nach den Sommerferien Weihnachtsgebäck und Süßigkeiten in den Regalen. Und spätestens ende Oktober sind die Schaufenster in unserer Stadt Weihnachtlich dekoriert...Und alle Jahre wieder gibt es Trend-Advent- und Weihnachtsdeko...
Find ich nicht toll...Bis zum Shoppingtag mit Freundin Eli..."Ach schau mal das könnte man..." "Nein, ich nehm die Deko vom letzten Jahr." Aber ich schaute doch mal verstohlen bei den Engel vorbei, - denn jedes Jahr kommt einer dazu...Nicht die Lieblichen, sondern die (B)Engelchen...Und nach Hause von der Tour kam ich dann mit einem Weihnachtwichtel. Bestimmt sehr kitschig, aber frech und so süüüüß.
Aber Engelzeit und Weihnachtsgebäck Naschzeit ist erst im Advent.
Liebe Grüße von Monré

sichtweisen hat gesagt…

Wenn ich riefe, würdest Du mich mitnehmen?

Bluhnah hat gesagt…

du bist auch so eine... seufz... ,-)

Frau Vivaldi hat gesagt…

..ich such auch schon bei I*kea nach dem Lebkuchenhaus.. (allerdings deshalb so früh, weil ich ein paar davon nach Südamerika schicken möchte..). Leider erfolglos bisher.
Und einen Weihnachtsschmuck hab ich mir auch schon gekauft *g*

lagomorpha hat gesagt…

jep!
ich stimme dir in allen punkten zu! und ab mitte januar, erst ganz schüchtern und dann immer frecher werdend, hoppeln urplötzlich knuffige osterhasen über die regale. wetten dass??
liebe grüße
mario

piri hat gesagt…

Hörst du mich lachen? Ich kenne das nur zu genüge -- ich kaufe auch nix ... Vielleicht nur den Stern, oder das Lichtchen, die kleinen Laternen oder den süßen Engel -- eigentlich nix, oder?

sichtweisen hat gesagt…

Antizyklisch! Antizyklisch kaufen!!! Ich gebe dem Hasenfreund recht. Jetzt Osterkram einschließlich Nest, Hoppelpoppel und Eier kaufen.

Dailywrite hat gesagt…

ach, ist das ein netter Schnuckel...
spricht er mit dir?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Und ebenso schlimm finde ich den Adventsschmuck im Radio: Weihnachtslieder und sentimentale Geschichten, um die Spendenbereitschaft anzukurbeln. Total nervig, weil ich dann immer schrecklich traurig werde.