Montag, 24. August 2009

Fazit...

.. das Wochenende war zu kurz. Freitag: Madame Butterfly auf dem Burgplatz. Wir hatten so kurzfristig noch schöne Plätze bekommen und pünktlich gegen 18.00 Uhr waren alle Regenwolken verschwunden und der Himmel wieder strahlend blau wie die Tage vorher. Ich war am Ende gerührt und beeindruckt von Puccinis Musik, von Handlung, von Farben, Gesang und der Einzigartigkeit der Kulisse an diesem Abend. Samstag: Silberhochzeitsfeier von Manfred und Gabi - wieder gerührt von 25 Jahren Zusammenhalt und Warmherzigkeit. Müde Füße vom Tanzen. Sonntag am Seerosenteich. Immernoch blühen die Seerosen so schön und Libellen - fragile Geschöpfe teilweise groß wie Spielzeughubschrauber. Hach... war das schön dort. Ich werde rührselig, mit zunehmendem Alter. Dabei konnte ich Margit nicht mal fragen, wie es an der Nordsee war mit der Schulklasse und Achim wie ihm die Zeit im Rosemundenland gefallen hat?




Dass heute Montag ist, finde ich irgendwie tragisch.

Kommentare:

Frau Vivaldi hat gesagt…

Verdammte Zeit. Finde ich auch.
Genießen Sie die Erinnerung...

sichtweisen hat gesagt…

Gut! Gefallen! Also, gutgefallen hat es. Im Lande des Schrulligen und Plüschigen.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Oh, wie schön. Ich liebe Puccinis Musik. Zuletzt sah ich Turandot und die Musik rührt mich jedesmal zu Tränen.
Was meinem MakeUp nicht gut getan hat.

http://mysvenja.blogspot.com/2009/01/kieler-oper-turandot.html