Donnerstag, 30. Oktober 2008

Macht der Gewohnheit...

Wenn ich morgens ins Büro komme haben meine ersten Handgriffe immer die gleiche Reihenfolge. Im Mantel noch den PC-Knopf drücken, Mantel/Jacke ausziehen und weghängen, Fenster schräg stellen, Wand-Kalender verstellen, Terminkalender aufschlagen, den schon bereit stehenden Kaffee eingießen, Milch dazu kippen. In den Post-Eingangskorb sehen. Hinsetzen, PC-Kennwort eingeben.... WENN dieser Ablauf irgendwie gestört wird, weil das Telefon klingelt oder hier schon jemand irgend etwas von mir will, kann es passieren, dass ich mein Kennwort nicht mehr richtig eintippe. Verdorri... noch mal. Dann muss ich mich so konzentrieren; normalerweise tippen meine Finger das Kennwort fast wie von selbst. Ganz schlimm ist es aber nach ein paar Urlaubstagen oder auch schon mal nach einem langen Wochenende... Dann ist in meinem Kopf, dort wo die Passworte gespeichert sind ein Loch!!! Vergesslich hoch drei.

Kommentare:

sichtweisen hat gesagt…

Der erstminütige Tagesablauf deckt sich frappierend mit dem meinigen. Ich kippe aber erst die Mild in den Pott. Und mein PW kann ich nicht vergessen, weil es auf einem Zettel steht, der am Monitor klebt .... ;-) Nicht an meinem Monitor! ;-)

die_schottin hat gesagt…

Ich kann mich da Herrn Sichtweisen nur anschließen. Bei mir läuft es ähnlich ab, nur ohne Kaffee

piri hat gesagt…

>Den schon bereit stehenden Kaffee einschenken< Du hast es gut, ich mache mir den Kaffee selber und muss warten, mit dem PC einschalten, bis die Bande aus dem Haus ist!

Indication hat gesagt…

@sichtweise: Ach, DAS Passwort... ja, ist klar !
@schottin, verstehe: TEE !!
@piri: Das ist schon toll hier. Ein Genuss und eines von wenigen Privilegien hier.

sichtweisen hat gesagt…

Mild = Milch!

die_schottin hat gesagt…

Nee, Wasser oder O-Saft. Tee nur wenn ich Magen habe. Aber den habe ich in der letzten zeit ja sehr häufig.

Der Glücksritter hat gesagt…

Es leben die Gewohnheiten *g*
Ein wenig off Topic, aber doch angelehnt an die Prämisse Kennwort.
Letztend musste ich doch glatt mein Handy mal wieder ausschalten ... und beim Einschalten fiel mir auf, dass ich das Handy bestimmt ein Jahr am Stück an hatte!
Erinnere Dich dann mal an eine PIN. *lach*

Dailywrite hat gesagt…

das Thema ist ein echter Publikumsmagnet! Bärbel, wir gehen mal auf den Brocken zur Schneeballschlacht mit Einseifen, dann fällt dir das ganz schnell wieder ein ... ;-)

Ich muss auch alles alleine machen... Kaffee, Besprechung, erst mal anziehen, PC hochfahren, wichtige Post abarbeiten....und vergesse nichts mehr..., warum? Weil mein B12-Stand wieder ok ist und die Birne versorgt wird. Vielleicht solltest du das bei dir auch mal prüfen lassen? Oder Mineralstoffe? Oder hast du Kummer? Ich bin doch da für dich!

Indication hat gesagt…

Danke, MIR GEHT ES GUT!