Mittwoch, 3. Januar 2007

Mein letzter Urlaubstag...

Es war ein toller Urlaub und alles war so wie wir es uns gewünscht hatten. Das Wetter wunderbar warm und sonnig, immer so um die 20 Grad und gerade richtig um in der Sonne zu liegen oder durch die Gegend zu streifen und das üppig blühende Grün zu genießen. Wir haben dieses Mal sogar immer wieder einen Schwarm frei fliegender kleiner grüner Papageien beobachten können.
Der Atlantik war gar nicht so kalt: 19 Grad und hatte traumhaft hohe Wellen, die wie eine Energiedusche wirken. Silvester hatten wir riesig Spaß und haben viel gelacht, weil die Spanier doch ein wenig anders in das Neue Jahr schlittern.
Schlittern...
Gestern nach Mitternacht, wieder daheim, stand mein Badezimmer unter Wasser. Ca. 2-3 cm hoch... Gruselig - alles nass. Es tropfte über mir von der Decke. Gerade kurz vor dem Übergang des Wasserschwalls vom Badezimmer in die gesamte Wohnung habe ich dann ca. 4 - 5 Eimer Wasser aufgewischt und mit allen verfügbaren trockenen Handtüchern den Rest aufsaugen können. Na, klasse... Heute früh hat mich ein stetiges Tropfgeräusch aus dem Badezimmer geweckt. Irgendwo über mir in der Region des nachbarlichen Badezimmers ist wohl ein Heizungsrohr durch eine Renovierung gerissen. Die Handwerker sind seit heute früh am Suchen und haben auch noch inzwischen ein weiteres Rohr angebrochen, so dass es erneut in meinem schönen Badezimmer von der Decke tropft. In Robins Zimmer ist ebenfalls die ganze Wand hinter (!) und neben dem Kleiderschrank feucht bis tropfnass... Ich könnte schreien... hilft nur nichts. Den letzten Urlaubstag hatte ich mir anders vorgestellt. Meinen Blick himmelwärts gerichtet hoffe ich, dass das die einzige Katastrophe in diesem Jahr bleiben wird... !

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

manno, das Jahr fängt ja gut an!!!!
Das sind aber Dinge die repariert werden können, auch wenn es mit Chaos verbunden ist...

Wünsche dir trotzdem einen guten Start ins Neue mit ganz wenig Maleur...

Allerliebste Grüße
u

Bärenmami hat gesagt…

Mit "gutem Rutsch" meint man eigentlich was anderes...
was für ein Empfang!
Drück mal die Daumen, daß die Versicherungen einspringen und sich alles regeln läßt.

Bin ab Montag wieder voll da. Paulchen hat es überstanden, bekommt noch starke Schmerzmittel, aber ist mobil - mehr als erlaubt.

lg bis Montagmorgen
Barbara

sichtweisen hat gesagt…

Ich hätte noch eine Aquarienpumpe ....! Nicht schlagen!!!!! Wünsche Dir auch, dass Dein Schloß bald wieder im alten Glanze strahlen möge.