Sonntag, 19. November 2006

Grau in grau .....










..dieser Totensonntag der mit seiner Trübheit und dem kühlen feuchten Wetter seinem Namen alle Ehre macht und eine Stimmung von morbidem Charme verströmt.

Wem nach Farbe ist und wer eintauchen mag in die Welt der Malerei, der schwinge die Hufe in Richtung Wolfsburg, in das Kunstmuseum, zu der Ausstellung von Neo Rauch, einem der derzeit bestverdienenden lebenden Künstlern, dessen großformatige Werke (groß wie Zimmerwände) mit einer halben Million Dollar gehandelt werden. Er beginnt ein Bild - wurde erzählt - und malt ohne eine besondere Planung, er lässt die Welt durch sich hindurch fließen und in der Spitze seiner Pinsel enden. Meisterhaft und gekonnt diese Bilder. Man wird nicht müde sie anzusehen, kann staunend darin versinken und findet kein Ende und keine Erklärung.
Link zur Ausstellung?: "KLECKst du... äh.. klickst Du. !

Kommentare:

Schatze hat gesagt…

Wunderschönes Gemälde, ja wenn der solch schöne, phantasiereichen Bilder malt, dann verstehe ich auch, warum er der bestverdienenste Maler ist ...

Indication hat gesagt…

... du meinst jetzt aber nicht mein eigenes schönes Auge .. oder ? ;-))

Liebe Grüße...

Schatze hat gesagt…

Ja, ich meine nur Dein Bild "das Auge", ich dachte, das wäre eine seiner Kreationen ...?
Also inzwischen habe ich mir die Bilder 1-5 angesehen, die finden bei mir aber kein hohes Lob, eher Desinteresse.

Indication hat gesagt…

... haha... mein Auge... und dann für eine halbe Million, das wär's !!
Freut mich, dass du 'meine Kunst' doch so schätzt! Schatze !!