Sonntag, 30. Juli 2006

Mikesch



















Mikesch ist die Katze meiner Nachbarn schräg gegenüber. Wenn er mich von Weitem sieht kommt er gelaufen, mit lautem Miau und schnellem Trab. Ich werde dann begrüßt, in dem er genussvoll um meine Beine streicht und mir seine Zuneigung zeigt. Dann streichel ich ihn und sage ihm, er sei der schönste Kater den ich kenne. Das machen wir eine Weile so, je nach Zeit, gehen dann wieder unserer Wege bis zum nächsten Mal, wenn er wieder von weit her quer über den Rasen angelaufen kommt um mich zu begrüßen. Wir haben eine ganz lockere Beziehung, wir beide.

1 Kommentar:

sichtweisen hat gesagt…

Früher nannten sie mich in unserer Straße "Kater" .....