Freitag, 28. Juli 2006

Freundschaft

Gestern habe ich noch erfahren, dass die alte Dame, mit der meine Mutter letztes Jahr so eine innige Freundschaft hatte, Sonntag gestorben sei. Ich habe mit der Tochter noch nicht telefoniert weil es zu spät dazu war gestern, aber wie mir erzählt wurde, hat sie den Tod meiner Mutter nie richtig verwunden. Die beiden hatten aber auch so eine enge und schöne Freundschaft, die mich auch zutiefst berührt und gefreut hat, dass es wirklich schon ein Glück war und recht ungewöhnlich. Schon als meine Mutter die allererste Stunde im Heim war, hat diese Frau gestrahlt und gemeint, ihr Wunsch sei in Erfüllung gegangen und sie hätte Jemand nun bei sich im Zimmer. Sie hat die Arme ausgebreitet als sie meine Mutter sah und so ist es geblieben das ganze gemeinsame Jahr. Sie haben sich ein Zimmer geteilt und ich glaube auch manchmal die Zahnbürste und die Kämme, Kleidung und jedes Stück Obst. (Beide hatten die Anfangsbuchstaben U.H., da wurde viel vertauscht). Sie haben sehr viel gelacht und sich von 'früher' erzählt, was beide genossen haben.Es waren auch einige Märchen dabei, z.B. haben beide ganz fest behauptet, sie würden sich schon aus der Schulzeit kennen. Oft haben sie sich getröstet wenn ihnen ihre Situation und das Vergessen bewußt wurde und Erinnerungen schmerzlich waren
Nach dem Tod meine Mutter hatte sie auch keine Lust mehr zum Leben.
Nun sind sie wieder vereint.

Kommentare:

Mäuslein hat gesagt…

Maeuslein has sent you a link to a weblog:

Schatze, das hat mich sehr angerührt! Wir werden alle irgendwann am Anfang der Regenbogenbrücke von unseren Liebsten abgeholt bzw. erwartet, egal ob von Mensch oder Tier ...

Indication hat gesagt…

...Ich stimme dir zu.
Genau so ist es am Ende dieser Brücke werden wir von DEN LIEBSTEN erwartet. Ob Mensch oder Tier.
Meine Mutter hat ganz gewiß dort für ihre Freundin gestanden. Und es ist ein schöner Gedanke...

Schatze hat gesagt…

Natürlich darfst Du das veröffentlichen (leider bin ich ein "Frischling" und noch nicht firm im BLOGGEN), werde nachsitzen müssen, um mit diesem Medium arbeiten zu können